Doch die Ruhe währt nun schon sehr lange. Positionierung zu öffentlichen Debatten? Oder gar das Anstoßen von solchen? Fehlanzeige. „Deutschland hat die Krise bisher gut gemeistert.“ Dieser Satz stammt aus Gaucks Weihnachtsansprache. Ein Satz, wie er auch von Angela Merkel stammen könnte. Ein Satz, der wohl so etwas sagen soll wie: Uns geht es gut, besser als anderen.
Und doch ein Satz der die Enttäuschung vieler auf den Punk bringt. Joachim Gauck, eins hochgejubelt, hochgeschrieben, weil er so gar kein typischer Politiker ist, weil er sagt, was er denkt, weil er für eine Bürgergesellschaft steht, ist vielleicht gar nicht so Politiker untypisch wie einst gedacht.

Er, der damals fast zum Heilsbringer stilisierte Protestant, konzentriert sich ehr auf die kleinen Worte. Dabei hätten wir uns doch grade von ihm das Gegenteil gewünscht.