Gregor Landwehr

Twitter und Blogs spiegeln nicht die Offlinewelt

Viele Analysen von Twitter und Blogs werten rein qualitativ die Nennungen aus. Das ist wenig aussagekräftig. Eine neue Studie zeigt: Twitter und Blogs liefern kein verkleinertes Abbild der Stimmungslage in der Wählerschaft.

Grüne nutzen Social Video Advertising im Wahlkampf

Die Grünen haben ein Video produziert, in dem sie der Frage nachgehen, welche Tierart die Schwarz-Gelbe-Bundesregierung wäre. Um das Video bekannt zu machen nutzen die Grünen Social Video Advertising. Dabei wird das Video von Bloggern gegen Bezahlung eingebunden. Das sollte eigentlich kenntlich gemacht werden. Doch das geschieht nicht immer. Über diese neue Form des politischen Marketings.

Elektroantrieb nur nachrangiger Trend

Auf der Internationale Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt werden selbstfahrende Autos die Schlagzeilen beherrschen. Nach diversen Pilotprojekten verschiedener Hersteller zeigt Daimler erstmals eine selbstfahrende S-Klasse, die nicht nur unfallfrei selbst fährt, sondern sogar bezahlbar sein soll.
article placeholder

Satire macht Wahlkampf erträglich

So richtig begeistern kann der Bundestagswahlkampf nicht. Satire ist das einzige Mittel um den Wahlkampf irgendwie erträglich macht.

Nichts für Sissys!

Über zwanzig Wahlkämpfe hat Frank Stauss schon geführt. Er liebt es, und er hasst es. Nur eins ist klar: Wahlkampf ist nichts für Weicheier. Die Einblicke des Profis aus dem Wahlkampf für Gerhard Schröder zeigen, was im Hintergrund der Kampagne passierte.
Gregor Landwehr

Gregor Landwehr

Jahrgang 1983, ist gelernter Bankkaufmann und studierte anschließend Rhetorik, Kunstgeschichte, Politik und Philosophie in Tübingen. Seit 2005 arbeitet er als freier Journalist. Er hospitierte beim Staatsanzeiger in Stuttgart, der Nachrichtenagentur DDP in Berlin und Potsdam, beim NDR in Osnabrück und im ZDF Hauptstadtstudio. Er ist der Herausgeber von Debatare und Gesellschafter der Akademie für neuen Journalismus..