Salon

Der politische Salon

Die Landtagsdebatten Streams und der hessische Sonderweg

In Hessen soll der Privatsender FFH künftig die Landtagsdebatten übertragen – auf einer externen Internetseite und mit eingebundener Werbung. Mit dieser eigenwilligen Konstruktion des Streamings stehen die Hessen alleine da. Alle anderen Landesparlamente bieten die Übertragungen auf Ihrer Seite an, oder über öffentlich-rechtliche Partner. Nur in Brandenburg gibt es noch keine Livestream aus dem Parlament. Ein Überblick.
Bundespräsident Joachim Gauck. Foto: Landwehr.

Was will dieser Präsident?

Was macht eigentlich Joachim Gauck? Kurz nach seinem Amtsantritt reiste er nach Baden-Württemberg, um in dem „gesegneten Teil Deutschlands“ mit den „wunderbaren Landschaften“ die „Ausprägung des Bürgersinns“ zu loben. Es folgten weitere Reise, Staatsbesuche, und natürlich die Verleihung von Verdienstorden. Doch ansonsten wurde es sehr schnell sehr ruhig um das neue Staatsoberhaupt. Und nach den vorausgegangenen Querelen rund um das Amt und die Person Christian Wulff war dies sicher auf gut.

Vier Tage zu spät

Familie Kersten wollte aus der DDR ausreisen. Dann machte die Stasi die Familie zu Staatsfeinden. Die Konsequenzen wirken bis heute. Und sie zeigen: Beschädigte Leben lassen sich durch nichts und niemanden "wiedergutmachen".

Auf die Kultur besinnen

Deutsche und Franzosen seien die kritische Masse in Europa. Aber es gehe nicht nur um wirtschaftliches. Europa müsse sich seiner kulturellen Bedeutung bewusst werden, fordert der französische Botschafter in Deutschland, Maurice Gourdault-Montagne.

Das illustrierte Grundgesetz

In 19 Gemälden paraphrasiert und interpretiert der deutsche Maler und Markus Lüpertz die zentralen deutschen Grundrechte.

Große Literatur in kleinen Bildern

Die Schlüsselszenen großer literarischer Werke so stark verdichtet, dass sie in genau acht kleine Comic-Bilder passen. Das ist große Kunst, die zeigt, worauf es wirklich ankommt. Hier zwei Beispiele: