Die CDU setzt in ihrem Walkampfspot ein Motiv mit einer rollenden Kugel ein. Jetzt ist dasselbe Motiv auch in der Wahlwerbung der SPD zu sehen. Pikant daran ist, dass der SPD Spot vor der CDU erschienen ist. Der Film zeigt eine rollende Kugel, die ähnlich wie in der CDU Werbung aufgefangen wird. Danach wird die Kugel von der einen in die andere Hand gewechselt. Der Text geht unter anderem auch auf den Merkel Versprecher Brutto-Netto ein.

Der Originalspot der CDU ist technisch und handwerklich wesentlich professioneller produziert, die SPD liegt aber in Punkto Originalität vor der CDU.
Aber die SPD muss aufpassen. Viele Wähler sehen den Versprecher der Unionskandidatin als menschlich an und haben wenig Verständnis dafür wenn dieser jetzt in die Wahlwerbung einfließt und als persönliche Schwäche dargestellt wird.