Die SPD hat in Ihrer Charta zur Landtagswahl einige Ihrer Wahlkampfgrundsätze aufgelistet. Dort heißt es unter anderem „Wahlkampf ist Dialog“, einen „Substanzwahlkampf“ wollte man führen. Zentrales Element solle dabei eine „Dialogtour“ mit rund 100 Veranstaltungen sein.

Leiter der SPD-Wahlkampagne ist der bisherige Geschäftsführer des Netzwerks Berlin im Deutschen Bundestag, Daniel Rousta. Der aus Bietigheim-Bissingen stammende Jurist war zuvor Mitarbeiter bei verschiedenen Bundestagsabgeordneten. Die Wahlkampfzentrale bestehend aus Hauptamtlichen der SPD sowie neuen weiteren Beschäftigen. Als Agentur für den Wahlkampf hat das SPD-Präsidium die Agentur Dorten aus Stuttgart ausgewählt.