„Wir brauchen mehr Fiskaldisziplin“

Wie sieht der Kurs der neuen spanischen Regierung aus?

Sie betonen sehr stark den sparkurs der Regierung, auf der anderen Seite brauchen Sie auch Wachstum. Sie erwarten dies von der Europäischen Union, wie genau könnte das aussehen?

Momentan muss ihr Land hohe Zinsen für die Staatsverschuldung zahlen. Wie stark belasten Spanien diese Zinszahlungen?

Eine wichtige Rolle in dem Finanzsystem spielen auch die Ratingagenturen. Einige Politiker hätten lieber eine eigene europäische Ratingagentur anstatt von den amerikanischen Ratingagenturen abhängig zu sein. Wie stehen Sie dazu?

Wie stehen Sie zu dem Thema Eurobonds?

In Spanien gibt es eine sehr hohe Jugendarbeitslosigkeit. Wie möchte die Spanische Regierung dieses Problem angehen?

 

Vita von Rafael Dezcallar de Mazarredo
Rafael Dezcallar de Mazarredo wurde 1955 in Palma de Mallorca geboren und studierte Rechtswissenschaften in Madrid und Politikwissenschaft an der Stanford University (USA). Nach Tätigkeiten in den Botschaften von Spanien in Tel Aviv, Havanna und Moskau war er von 2003 bis 2004 Botschafter von Spanien in Addis Abeba, danach Leiter der Politischen Abteilung im Spanischen Außenministerium. Seit 2008 ist Rafael Dezcallar de Mazarredo spanischer Botschafter in Berlin.